Barrigas y más

Zum Glück konnte ich gestern schon in mein Apartment einziehen. Ich hab noch nicht alles ausgepackt, aber ich fühl mich schon richtig wohl hier. Das Apartment ist riesig, unterm Dach (also trampelt mir keiner auf dem Kopf rum bei diesen dünnen Wänden) und diese Area ist noch besser als die, in der ich beim letzten Mal gewohnt hab.

 Gestern Abend waren wir dann noch im Barrigas, einem leckeren mexikanischen Restaurant, und ich war erstaunt, dass es den andern auch gefallen hat.

Heute kriegen wir endlich unsere Wüstenkleidung, machen nen Großeinkauf und dann kann ich vielleicht zum ersten Mal an den Pool. Morgen bekommen wir unser Auto und dann haben wir alles, was wir brauchen und am Dienstag geht der Lehrgang richtig los.

1 Kommentar 31.3.11 13:35, kommentieren

wieder da

Also, da bin ich nun schon wieder! Wir sind Montag Abend nach etwa 24Stunden gut hier angekommen. Mittlerweile haben wir die ersten Einweisungen gekriegt und haben uns um die Apartments und ums Internet gekümmert. Morgen kann ich schon einziehen, dann brauch ich noch ein Bankkonto (ist hier aber kein Problem und geht ganz schnell, man kann sofort seine Karte mitnehmen) und dann ist bis nächsten Montag nicht viel. Am Donnerstag bekommen wir unsere Wüstenkleidung, aber der eigentliche Lehrgang und das Lernen geht erst am Montag oder Dienstag los.

Ich denke, die Freizeit werd ich aber am Pool ganz gut rum kriegen (waren aber bloß 24°C heute) - mit den Gedanken natürlich ständig zu Hause...

1 Kommentar 30.3.11 01:23, kommentieren

Nach Hause!

So, die Sachen sind gepackt und gleich gehen wir noch frühstücken und dann geht's los. Morgen um diese Zeit müsste ich in Flensburg ankommen, freu mich schon riesig!

 

Hier noch ein letztes Bild aus El Paso.

 


1 Kommentar 10.3.11 17:04, kommentieren

Power-Sightseeing

Heute waren wir den ganzen Tag unterwegs. Zuerst sind wir kurz an Old Mesilla, einer kleinen historischen Stadt, vorbei gefahren und danach weiter durch die Berge nach White Sands. Da haben wir gegrillt, viele Bilder gemacht und sind durch die Dünen gewandert. Zum Schluss sind wir noch mit dem Auto durch die Gegend gefahren und haben uns einige kleine Orte angeguckt. Wie man auf dem Bild sieht, war es ziemlich warm (aber zum Glück noch nicht heiß ) und natürlich haben wir uns alle nen Sonnenbrand eingefangen, weil keiner Sonnencreme dabei hatte. Aber es gibt ja Schlimmeres Anfang März.

 


1 Kommentar 6.3.11 06:45, kommentieren

Hörsaalabend

Tja, dazu gibt es leider nicht besonders viel zu sagen. Normalerweise wird bei einem Hörsaalabend ziemlich viel gegessen, getrunken und gefeiert. Bei uns war das grad eben etwas anders... Wir hatten in nem texanischen Restaurant einen Tisch reserviert, haben total lecker gegessen und danach ist wieder jeder in seinem Hotelzimmer verschwunden. Nichts besonderes, aber zwei kurze Eindrücke des Abends möchte ich euch trotzdem zeigen.

 

Erster Spruch des Abends als die Bedienung die "Baby Ribs" brachte:

"Welcome to Hell Paso, guys!"

 

 

 

 

Zweiter Spruch des Abends:

"Everything's bigger in Texas!"

Lass es dir schmecken, Martin!


1 Kommentar 4.3.11 06:02, kommentieren

Shoppen & essen

Tja, so langsam merken wir, dass man in El Paso eigentlich nicht viel mehr machen kann als shoppen (sehr günstig) und essen (riesen Auswahl und auch günstig). Im Sommer kann man natürlich auch am Pool liegen, aber der ist hier im Hotel noch geschlossen.

Diese Ohrringe hab ich als kleines Mitbringsel für Mama besorgt. Ich glaub, die werden ihr gefallen, oder? Sie hat schon ähnliche, aber keine mit Cowboy-Boots.

Außerdem waren wir heut in Sportgeschäften unterwegs und da hab ich dann doch mein erstes Paar Schuhe gekauft (mal abgesehen von denen für Nils). Aber wer kann zu gut sitzenden Laufschuhen für 30Euro schon Nein sagen?

So langsam haben wir auch schon fast jedes gute Restaurant besucht. Vom Italiener über das chinesische Buffet bis hin zum texanischen Steak war alles dabei und natürlich gab's schon ganz viel Fastfood... Wir können uns ja leider nichts selbst kochen und müssen somit täglich dieses Zeugs essen. Irgendwann kann es einfach nicht mehr sehen und diesen Punkt hab ich bald erreicht.

Aaaaber:

Heut ist erstmal Halbzeit für den ersten Lehrgang hier!

4 Kommentare 2.3.11 05:29, kommentieren

Fortschritte

Heute waren wir ziemlich weit im Osten der Stadt, um endgültig abzusprechen, ob wir von einigen Kameraden die Apartments übernehmen können. Alles hat super geklappt und wir haben sogar schon Autos für die Zeit. Um Möbel brauchen wir uns auch nicht kümmern, die übernehmen wir auch von den andern. Das macht den Anfang hier im April sehr viel einfacher!


Danach sind wir mal ein Stück raus gefahren zur "Cattleman's Ranch", die wir uns erst angeguckt haben und dann richtig lecker gegessen haben. So ein zartes Fleisch hab ich bisher nur dort bekommen! Außerdem kann man sich da mal Klapperschlagen, Longhorns und Büffel sehen, das hat schon was. Ist anders als in nem deutschen Zoo.

Gleich wollen wir in eine Country Kneipe fahren, wo ganz viele Cowboys (und -girls) rumlaufen und Line Dance getanzt wird. Da freu ich mich schon drauf! Vor allem, wenn der ein oder andere Kamerad so betrunken ist, dass er versucht, mitzumachen.

1 Kommentar 27.2.11 04:36, kommentieren